Weihnachtsfeier 2018

Am 11.12.2018 fand unsere jährliche Weihnachtsfeier statt. Eingeladen war natürlich der ganze Stamm und der Förderverein. Es kamen so viele Mitglieder mit ihren Familien, dass wir mehrere Tische anbauen mussten um wirklich alle im Pfarrzentrum unter zu bringen.

Die Feier begann mit Grußworten unserer StaVos Alexandra Peschke und Dominik Müller. Dabei wurden auch neue Mitglieder vorgestellt. Frisch im Stamm mit neuen Ämtern sind:

  • Natalie als Kassenwart
  • Stefan als neuer Pfadi-Leiter
  • Miriam und Valentin als Freie Mitglieder

Auf diesem Weg auch noch ein herzliches Willkommen an alle neuen Wölflinge. Auch da hat sich in diesem Jahr schon viel getan. Begrüßen möchten wir auch Sofia, unsere neue Jupfi-Leiterin. Sie ist nach einer Pause wieder zu uns zurückgekommen.

Als nächster Programmpunkt wurde von den Wölflingen ein Film vorgestellt, den sie selbst in den letzten Gruppenstunden gedreht hatten. Das Thema: „Was bedeutet es für mich, ein Wölfling zu sein. Was gefällt mir am besten bei den Pfadfindern.“ Die meisten Wölflinge waren sich einig: Pilze im Wald sammeln ist klasse! Außerdem ist Wölfling zu sein ziemlich cool.

Die Jupfis stellten sich in diesem Jahr einer ganz besonderen Herausforderung. Sie wollten zeigen, dass sie die beste Stufe sind und traten gegen alle anderen an. Bei 4 verschiedenen Aufgaben, unteranderem einem Quiz, konnten sie ganz eindeutig beweisen, dass sie eine tolle Stufe sind. Im Klopapierabrollen waren sie sogar besonders schnell.

Unsere Pfadis haben sich in diesem Jahr für eine besinnliche Geschichte über den Wert von Weihnachten entschieden. Ganz besonders blieb uns das im Gedächtnis, weil alle als Weihnachtsengel verkleidet waren.

Damit auch die Zuschauer noch was zur Feier beitragen konnten, teilten uns die Rover dann in Gruppen ein. Die verschiedenen Tische mussten gegeneinander kämpfen, damit die Rover die dringend benötigten Geschenke zusammenbekamen. Im Saal brachen tumultartige Zustände aus, um den Rovern alles Wichtige zu bringen. Team „blau“ konnte sich dabei klar durchsetzen und gewann den Wanderpokal.

Wie jedes Jahr schloss die Weihnachtsfeier mit dem allseits beliebten Jahresrückblick. Eins wurde dabei klar: Das Pfadfinderjahr ist abwechslungsreich, lustig und auf keinen Fall langweilig!

Wir wünschen allen Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und freuen uns euch auf 2019!

Dieser Beitrag wurde unter Stamm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.