Alternativer Christkindlmarkt

Jährlich am ersten Advent findet er statt: der alternative Christkindlmarkt. Wir waren in diesem Jahr natürlich auch wieder mit dabei. Bei uns konnten sich die Besucher mit Glühwein und Kinderpunsch eindecken. Außerdem gab es Bratwurstsemmeln mit Produkten aus der Region. Die Würste kamen vom Metzger Erber und die Semmeln vom Bäcker Bauer aus der Stadt. 250 Semmeln gingen über den Ladentisch und halfen hungrigen Besuchern über den Tag.

Aber nicht nur für das leibliche Wohl war gesorgt. Unser StaVo Alexandra Peschke verkaufte für die Pfadfinder selbstgenähte Täschchen aus Jurtenstoff. Die kamen sehr gut an, weil sie wasserfest sind und so für Aktivitäten draußen geeignet sind.

Obwohl das Wetter nicht wirklich gut war, kamen viele Menschen um ihre Vereine zu unterstützen. Ein heftiger Wind sorgte dafür, dass der Pavillon der Musikschule aus Sicherheitsgründen abgebaut werden musste. Die Gitarrenschüler kamen dann zum Vorspielen in unserer Jurte unter. Trotzdem tat das Wetter der guten Stimmung keinen Abbruch und wir freuen uns schon auf den ersten Advent 2019!

Dieser Beitrag wurde unter Stamm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.