Rover

Die Roverstufe, welche 1919 von Baden-Powell entwickelt wurde, um auch die älteren Pfadfinder in Bewegung halten zu können, ist die Altersstufe der Pfadfinder im Alter von 16 bis 20 Jahren und ist somit die älteste Stufe. Sie soll die Selbstständigkeit, die Eigenverantwortung, das Leben in einer Gemeinschaft und auch das eigene Denken im Bezug auf die Zukunft oder die Spiritualität fördern.

„Die Mitgliedschaft bei den Rovers ist der dritte Schritt in der Pfadfinderausbildung. Aber man kann einen Jungen kaum motivieren, wenn man ihm keine festen Ziele und Aktivitäten vorgibt.“ (B-P.)

Bei uns ist das der Dienst:

  1. Dienst an sich selbst, der Karriere und der Gesundheit gegenüber.
  2. Dienst gegenüber den Pfadfindern.
  3. Dienst gegenüber der Gemeinde.

Unsere Roverstufe, des DPSG Verbands in Aichach, besteht momentan aus 8 Rovern und  1 Leiterin, die uns jedoch inzwischen auch zum selbstständigen Leiten animiert. Dabei werden wir besonders angeregt, uns mit gesellschaftlichen oder politischen Themen zu beschäftigen, sowie uns inner- und außerhalb der Pfadfinderbewegung zu engagieren. So haben wir unsere alljährliche Altpapiersammel- oder unsere Christbaumsammelaktion. Wir verteilen Flyer und helfen gerne in der Umgebung, wie beispielsweise dem Bund Naturschutz beim Bäume pflanzen oder älteren Menschen bei schwereren Arbeiten – „Rent-a-Rover“ ist hierbei unser Motto, mit welchem wir uns für eine kleine Gegenleistung anbieten zu helfen.

Unsere Gruppenstunden finden jeden Freitag von 18-19 Uhr im Oberen Stadttor (außer in den Ferien) statt. Schaut doch einfach mal bei einer unserer Gruppenstunden vorbei – jeder ist willkommen und wir würden uns über Zuwachs freuen (:

Die Gruppenstunden der Pfadis und Rover sind derzeit zusammengelegt.